Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Vorerst kein dritter Dezernent im Bocholter Rathaus

SPD scheitert mit ihrem Antrag im Haupt- und Finanzausschuss

Donnerstag, 6. Dezember 2018 - 12:05 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Die SPD ist mit ihrem Antrag gescheitert, eine dritte Dezernentenstelle im Rathaus einzurichten. Der Haupt- und Finanzausschuss lehnte es in seiner Sitzung am Mittwoch ab, eine weitere Position neben den Dezernenten Thomas Waschki und Daniel Zöhler in den Stellenplan aufzunehmen. Vor allem die CDU hatte sich gegen die dritte Stelle ausgesprochen – zumindest bis zum Jahr 2020.

Foto: Sven Betz

Die zwei Dezernenten im Bocholter Rathaus: Stadtbaurat Daniel Zöhler (links) und Erster Stadtrat Thomas Waschki.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden