Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

71-Jähriger schlägt auf am Boden liegendes Pferd ein

Auch Zeugen soll der Angestellte mit der Peitsche geschlagen haben

Donnerstag, 11. April 2019 - 15:27 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede-Büngern - Wegen Tierquälerei haben Zeugen am Dienstagnachmittag die Polizei auf einen Hof in Büngern gerufen. Eine Frau und eine Jugendliche berichteten, ein 71-jähriger Angestellter des Hofes habe versucht, ein Pferd vor eine Kutsche zu spannen. Dabei habe das Tier nicht wie gewünscht „pariert“ und sei gestürzt. Daraufhin habe der Mann mit einer Peitsche auf das Tier eingeschlagen.

Foto: Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden