Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Im Studio geschlafen“: Adel Tawil war mal obdachlos

Musik

Montag, 15. April 2019 - 13:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Stars geht es immer gut, sie haben weniger Probleme als „Normalos“? Von wegen!

Der Musiker Adel Tawil kennt finanzielle Engpässe aus eigener Erfahrung. Foto: Britta Pedersen

Der Berliner Popsänger Adel Tawil („Lieder“) hat auch finanziell harte Zeiten hinter sich. „Ich hab' mich damals von meiner Ex-Freundin getrennt und hatte keine Wohnung“, sagte der 40-Jährige im Radiosender rbb 88.8 über die Zeit nach der Auflösung seiner Band The Boyz vor rund 20 Jahren.

„Ich hab' dann im Studio geschlafen und bin dann zu meinen Eltern zum Duschen gegangen. Auch nicht jeden Tag, das wäre zu auffällig gewesen.“ Es sei eine „sehr, sehr schwierige Zeit“ für ihn gewesen.

Nach seiner Zeit mit The Boyz war Tawil gemeinsam mit Annette Humpe jahrelang als Pop-Duo Ich + Ich erfolgreich. Aktuell tritt der Sänger vor allem solo auf.

Ihr Kommentar zum Thema

„Im Studio geschlafen“: Adel Tawil war mal obdachlos

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha